Info

Das Deutsche Knopfmuseum hat am Sonntag, dem 28. Oktober 2018, zum letzten Mal geöffnet. Dann gehen wir in die Winterpause. Am ersten Adventswochenende laden wir herzlich zur 3. Bärnauer Museumsweihnacht ein.

Die neue Saison beginnt dann wieder im April 2019.

Bitte beachten Sie, dass Besuchergruppen ab 15 Personen jederzeit das Museum besichtigen können. Anmeldungen unter 09635/3450028.

Sonderausstellungen im Knopfmuseum

Das Deutsche Knopfmuseum bietet unterschiedlichste Sonderausstellungen an. Bei diesen geht es oft um das Thema Knopf. Aber auch heimischen Künstlern wird gerne die Möglichkeit gegeben, ihre Kunstwerke hier der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Besichtigung von Sonderausstellungen ist im Eintrittspreis inklusive.

Das Jahr 2018 ist ein Jahr voller neuer Höhepunkte. Die Stadt Bärnau feiert das 675-jährige Bestehen, welches mit einer Reihe von Festivitäten begangen wird. Auch im Deutschen Knopfmuseum gibt es Anlass zum Feiern. Die komplette Ausstellung ist seit nunmehr 20 Jahren in dem Gebäude des ehemaligen Kommunbrauhauses untergebracht. 

Daher begeht das Deutsche Knopfmuseum das Festjahr 2018 mit einer ganzen Reihe an Besonderheiten und Attraktionen. Überzeugen Sie sich selbst und schauen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Vom 17. Mai 2018 - 28. Oktoberl 2018: Ausstellung "Die große Welt im Kleinen - Puppenstuben und Kaufläden aus vergangener Zeit"  - eine Sammlung der Vizepräsidentin des Bayerischen Landtages, Frau Inge Aures, und ihrer Schwester Liane Weber

am 19.10.2018: gemeinsame Museumsnacht mit dem Geschichtspark Bärnau-Tachov

01./02. Dezember 2018: 3. Bärnauer Museumsweihnacht zusammen mit dem Geschichtspark Bärnau-Tachov

Hinweis: Mit dem Erwerb einer Jahreskarte können Sie an allen Aktionen des Deutschen Knopfmuseums wesentlich günstiger teilnehmen!

3. Bärnauer Museumsweihnacht

Das Deutsche Knopfmuseum lädt zusammen mit dem Geschichtspark Bärnau-Tachov zu einem Romantischen Weihnachtsmarkt an der Goldenen Straße ein. An beiden Tagen können Kinder Holzfiguren schnitzen und Figuren aus Porzellan bemalen. Wer kaputte Puppen zu Hause hat kann diese in der Puppenwerkstatt zum Reparieren abgeben.

In allen drei Etagen des Knopfmuseums sind viele Kunsthandwerker, die ein vielfältiges Programm anbieten. An 17 Ständen besteht die Möglichkeit, schon das eine oder andere Weihnachtsgeschenk zu kaufen. 

An beiden Tagen ist für Speis und Trank bestens gesorgt. Am Sonntag bietet das Team des Deutschen Knopfmuseums auch einen Mittagstisch an.

Ein Highlight wird auch der Sonntagnachmittag werden. Ab 14.30 Uhr werden zwei Schülerinnen der Kreismusikschule Tirschenreuth im Vorführraum an der Harfe und am Hackbrett den Nachmittag musikalisch gestalten.

In beiden Einrichtungen ist der Eintritt für die Besucher frei!!!

1. Dezember 2018: 13 - 20 Uhr

2. Dezember 2018: 11 - 17 Uhr